Praxisraum Claudia Jacobs
 Praxisraum Claudia Jacobs 

Ausbildung in

Biodynamischer Therapeuten-Kompetenz

Wenn ein Therapeut es ernst meint mit seiner Arbeit, dann werden zukunftsfähige Kompetenzen benötigt, um mit körperlichen und emotionalen Prozessen ganzheitlich umgehen zu können.

 

Die Ausbildung ist angelehnt an die Biodynamik und den Sichtweisen und Erkenntnissen der Traumalösung nach Peter Levine, der Arbeit mit Bindungsstörungen (NARM / SATE), der Polyvagaltheorie nach Porges,

den neuesten Erkenntnissen aus der Neurobiologie und verschiedenen Körpertherapien.

 

In der Biodynamischen Therapie ist die Gestaltung der Beziehung zwischen Klient/in und Therapeut/in von großer Bedeutung.

Dies setzt die Fähigkeit voraus, sich zur Gesundheit und zu den selbstregulierenden Kräften orientieren zu können, sowie sich der Vielfalt von Qualitäten und Empfindungen von Körper und Psyche zu öffnen.

 

Die Ausbildung eignet sich für Körper- und Gesprächstherapeuten, Psychotherapeuten, Physio- und Ergotherapeuten, Heil- und Hilfsberufen.

Inhalte:

Teil 1 (Modul 1 + 2)

Modul 1: Persönlichkeitsentwicklung und Therapeuten-Kompetenzen

  • Individuelle persönliche Standortbestimmung                                                  (wo stehe ich, wo will ich hin?)

  • Basiskompetenzen für Therapeuten (Raum halten, Emotionen halten, Containment, Orientierung zur Körpergesundheit,..)

  • Selbstbild / Fremdbild

  • Biodynamische Grundlagen

  • Modell der Komfort und Entwicklungszonen (Resilienz)

  • Modell des Erwachsenen-Ich (Identität)
     

Modul 2: Bindungs- und Beziehungsfähigkeit

  • Vorstellung unterschiedlicher Modelle zu Bindung und Beziehungsfähigkeit

  • Bindungstrauma und die Auswirkungen auf Identität und Beziehungsfähigkeit

  • Beziehung Therapeut - Klient (3 Ebenen: Emotion/Körper/Feld)

  • Bindung im Kontext Anatomie und Embryologie

  • Neuroaffektive Regulierung in Beziehung und Bindung

     

Teil 2 (Modul 3 + 4)

Modul 3: Trauma-Regulation

  • Basiswissen Trauma und Neurobiologie

  • Trauma und Traumaregulierung auf physiologischer Ebene

  • Verbale Fertigkeiten Anhand von Praxisbeispielen

  • Körperorientierte Fertigkeiten Anhand von Praxisbeispielen

  • Eigenregulierung des Therapeuten und Umgang mit eigener Aktivierung

Modul 4: Umgang mit Emotionen

  • Basiswissen Emotionen

  • Erwachsener Umgang mit eigenen Emotionen

  • Praktischer Leitfaden zum Umgang mit Emotionen                                (Erkennen - Benennen - Realitätscheck)

  • Verkörperung von Emotionen (Wie drücke ich Emotionen aus,..)

  • Psycho-Education des Klienten

     

Teil 3 (Modul 5 + 6 + 7)

Modul 5: Resonanz

  • Basiswissen Resonanz

  • Erkennen eigener Verhaltensmuster als Therapeut

  • Die Bedeutung von Resonanz im Klientenkontakt

  • Körper und Resonanz

  • Anwendungsmöglichkeiten in der Praxis

Modul 6: Containment – ein sicheres Feld schaffen und halten

  • Basiswissen und Feldphänomene zwischen Therapeut und Klient

  • Selbstfürsorge und gesunde Grenzen als Basisinstrument

  • Von Grenzverletzungen zu einem sicheren verkörpertem Feld

  • Herausfordernde Emotionen mit dem Klienten Halten lernen

  • Der Körper als Gefäß für physiologische und psychologische Prozesse

Modul 7: Integration

  • Zusammenfassung Modul 1 bis 6

  • Übungen zur Umsetzung in den Alltag (Beruflich und Privat)

  • Praxis-Beispiele aus dem täglichen Leben

  • Fallbeispiele - Entwickeln neuer praxisbezogener und alltagstauglicher Fertigkeiten auf verschiedenen Ebenen ( Verbal, Resonanz, Empathie,..)

     

Jedes Modul umfasst 3 Tage

Freitag: 11 – 18 Uhr  /  Samstag: 10 – 18 Uhr  /  Sonntag: 10 – 16 Uhr (15:30)

 

Zwischen den Modulen können Supervisionstage gebucht werden, um das Neu erworbene Wissen zu vertiefen. Es werden Fragen geklärt, so dass die Entwicklung kontinuierlich fortschreiten kann.

 

Kosten (zzgl. anteiliger Raummiete):

Teil 1 (Modul 1 und 2): 900,00 €  /  Teil 2 (Modul 3 und 4): 900,00 €

Teil 3 (Modul 5, 6, 7): 1.350,00€

Bei Ratenzahlung vor jedem Modul: 475,00 €

 

Nach schriftlicher Anmeldung folgt die Bestätigung (des Platzes).

Die Kursgebühr wird 4 Wochen vor Modulbeginn als Gesamtbetrag überwiesen.

 

 

Anmeldung & Fragen an:

 

  Ingrid Adamea Scherle       Claudia Jacobs

  info@ingridscherle.com               info@praxis-jacobs.de  

  (08807) 28 69 990                     (02241) 905 705 0

 

 

 

Ingrid Adamea Scherle

Training & Beratung/Persönlichkeitsentwicklung
Ganzheitliches Gesundheitscoaching

Burnout-Prävention

Gesundheitspraktikerin für

integrative Körper- und Bewußtseinsarbeit

Craniosacrale Biodynamik, Traumalösung, NARM

www.IngridScherle.com

 

 

 

Claudia Jacobs

Craniosacrale Biodynamik & Traumalösung

 

Säuglinge, Jugendliche und Erwachsene

Physiotherapeutin und Heilpraktikerin